2020_11_15 Speer

Der Speer 1950,5 m ü. M. ist Europas höchster Nagelfluh-Berg. Von Au aus über die Obere Herrenalp ging es auf den Speer und weiter den exponierten Bützliweg Richtung Chüemettler. Kurz das Grappenhorn bestiegen und schnell südseitig über die Furgge hinunter Richtung Unterchäsern jedoch direkt ein Chengel hoch auf den Flügenspitz. Nun ging es mit den letzten Sonnenstrahlen den Höhenweg zum Speermürli via Leiterli. Den Höhenweg folgten wir bis zum tieftsten Gratpunkt und stachen querfeldein in die Talebene (über Schilt+ Perfiren) zum Ausgangspunkt. Die Tour war konditionell anspruchsvoll und landschaftlich einzigartig schön.